index


 | #  | |  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | Ö  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | Y  | Z

kategorien


 | beisl  | clubbing  | diverses  | film  | frauen  | interkulturelles  | internet  | jazz  | jugend  | kabarett  | kino  | konzerte  | kultur & gastronomie  | kultur (verschiedenes)  | label  | literatur  | radio  | service  | theater  | tonstudio  | visuelle kunst  | zines

free4u


 | anmeldung für eine eigene seite bei action.at

search


 | suche auf action.at

 

V.e.k.k.s.



Georg Stejskal
Zentagasse 26
1050 Wien
Tel.: 8127415
vekks@yahoo.com
www.vekks.yi.org

Verein zur Erweiterung des kulturellen und künstlerischen Spektrums
Offener Kulturraum
Jeden Freitag und Samstag ab 21 Uhr

Unsere Räumlichkeiten sollen für verschiedenste Kultur - und Kunstprojekte offenstehen.

DIE ERWEITERUNG VON KUNST UND KULTUR sehen wir als notwendiges Mittel, um das Menschsein an sich weiterzuentwickeln. Weiterzuentwickeln zu einer wesentlich toleranteren, �berregional, �bernational sich zusammengeh�rig f�hlenden Menschheit, die aufgrund des Bewu�twerdens ihrer Macht �ber Leben und Tod unseres Planeten mehr und mehr eine lebensbewahrende Haltung einnimmt.
Erweitern bedeutet immer, wie man bei der Entwicklung von Kindern sieht, eine Befriedigung des Neugier-und Forschungstriebes; jede Erkenntnis, die man aufgrund der eigenen Intentionen erlangt hat, dient der Selbstbewu�tseinssteigerung, was wieder dazu beitr�gt, �ngste abzubauen und Toleranz aufzubauen.

Gerade in einer Zeit wiederaufkeimenden Neonazismus und Rassismus, die ja ihre Wurzeln in seelisch gest�rten Verh�ltnissen haben, ist es wichtig, unn�tige �ngste, wie die vor fremden Kulturen, zu bek�mpfen.

Vermischen, Neugestalten, Andersgestalten von Vorhandenem, das Miteinbeziehen sind Teil unserer T�tigkeiten. Wir wollen neu entstehenden, aber auch bereits vorhandenen aber weitgehend unbekannten Str�mungen eine Plattform bieten, und f�r diese die Akzeptanz in der Gesellschaft f�rdern. Diese Str�mungen ben�tigen, da sie sehr schwach sind und gegen eine �berm�chtige Kommerzkultur anzuk�mpfen haben, besonderen Schutz und Unterst�tzung.

Durch den meist experimentellen Charakter unserer Arbeiten werden die RecipientInnen stets aufgefordert, selbst- ohne bereits vorgefertigte Meinungsbruchst�cke- zu entscheiden, welchen Wert das Aufgenommene f�r ihn/sie bedeutet. Wichtige Prinzipien f�r uns sind: Improvisation, Interdisziplinarit�t, Interaktivit�t, Interkulturalit�t.


comments
hier kannst du einen kommentar zu dieser seite abgeben
read comments
lese was andere zu diese seite meinen (z.z. 0 kommentare)


<< ZURCK updated: 04.01.2008 by vekks
 
 
artists communication theory information organizations network
==== ©reated '98-'01 by a.c.t.i.o.n. ====